LA TRADIZIONE

1935 – Enrico Francia zieht mit seiner Famile aus den Marche in die Region Agro Pontino, eine erst in den 1920er Jahren trockengelegte Sumpflandschaft südlich von Rom. Dort pachtet und bewirtschaftet er zusammen mit seiner Frau und seinen heranwachsenden SöhnenAlceo, Ennio, Antonio, Giovanni, Maria und Anna. landwirtschaftliche Nutzfläche.

1950 – Der älteste Sohn Alceo kauft einen Fiat 500c Kastenwagen und beliefert umliegende Molkereibetriebe mit Frischmilch.

1960 – Die Brüder Alceo, Antonio und Giovanni Francia entwickeln das Kleinunternehmen zum größten Milchlieferanten der Region (ca. 15.000 Liter pro Tag).

1966 – Die Brüder Francia kaufen gemeinsam einen Milchviehhof, der durch unternehmerisches Geschick und harte Arbeit der gesamten Familie bald erfreuliche Erträge abwirft.

1970 – Das ‚Caseificio FRANCIA‘ in der Gemeinde Pontinia wird vom Seniorchef Enrico Francia und seiner Frau Oliva eingeweiht!
Das operative Geschäft führt aber inzwischen Alceo Francia mit seinen Brüdern.
Aus täglich 40.000 Litern Milch werden 5.000 kg Mozzarella gemacht.
Jede einzelne Mozzarella wird von den damals 60 Mitarbeitern noch per Hand geformt!

In den folgenden Jahren steigt die Produktion kontinuierlich. Die Marke FRANCIA MOZZARELLA wird in Italien zum Synonym für Qualität und Geschmack!

1987 – In Sonnino wird ein zweiter Produktionsstandort eröffnet, um der stetig steigenden Nachfrage gerecht zu werden.

Im neuen Werk in Sonnino wird die Mozzarella aus Kuhmilch hergestellt.
Das Stammwerk in Pontinia produziert ausschließlich Büffelmozzarella.

1990 – Alceo Francia gründet mit einem Partner in Berlin-Reinickendorf die Francia Mozzarella GmbH, die 1994 zu 100% von der Familie Francia übernommen wird.

2002 – Der Berliner Produktionsstandort platzt aus allen Nähten.
In Tempelhof wird eine moderne Produktionsstätte errichtet.

2005 – Gründung der Holding Francia. Das Unternehmen FRANCIA wird seitdem gemeinschaftlich durch die direkten Nachkommen der drei Brüder Francia erfolgreich als Familienbetrieb weitergeführt.

2015 – FRANCIA hat sich vom regionalen Betrieb zu einem europäischen Unternehmen entwickelt.

Heute verlassen täglich 50.000 kg Kuhmilch- und Büffelmozzarella die modernen Produktionsstätten in Italien und Deutschland. Inzwischen stellen ca. 300 Mitarbeiter FRANCIA Mozzarella nach traditioneller Methode her.

Und die Geschichte ist noch lange nicht zu Ende!